Kalender 2022

In rund 20 Schritten zum Malzextrakt

Die Herstellung eigener Malzextrakte ist die Krone unserer Malz-Kompetenz! Schon bei der Entstehung unserer Malze haben wir von der Auswahl des Saatgutes bis zum fertig vermälzten Korn alles selbst in der Hand. Mit der Verarbeitung zu Malzextrakt fügen wir einen weiteren Veredelungsschritt hinzu. Kein anderer Backzutatenhersteller integriert diese Prozesskette so umfassend wie IREKS.

Als einzigartige Aromaprodukte erfordern Malzextrakte speziell ausgesuchtes gemälztes Getreide. In einem vielstufigen Veredelungsprozess erzeugen wir in unserem hochmodernen Sudhaus durch Maischen, Läutern und Eindampfen unter ständiger Kontrolle aller relevanten Parameter helle und dunkle Malzextrakte. Diese werden letztlich Teil unserer Produkte oder kommen direkt bei unseren Kunden in verschiedensten Backwaren zum Einsatz.

Wie bei all unseren Prozessen steht höchste Qualität und Sicherheit auch beim Malzextrakt an erster Stelle. So vollziehen wir auf dem Weg zum fertigen Produkt rund 20 Schritte, die laufende Kontrollen und vier umfassende Qualitätsprüfungen beinhalten. Modernste Technik hilft uns nicht nur dabei, absolut gar nichts dem Zufall zu überlassen, sondern zugleich energiesparend und nachhaltig zu produzieren.

In Gebäcken sorgt Malzextrakt übrigens in erster Linie für eine einzigartige Aroma- und Geschmacksausprägung. Je nach Wunsch können beispielsweise karamellige, würzige oder auch röstige und honigartige Noten erzeugt werden, die sich während des Backens entfalten und vor allem in der Kruste bemerkbar machen.