Von Natur aus Bestes
Willkommen
in der Welt von IREKS
Zur Startseite
Zur Startseite
Deutsch> ÜBER UNS> EU-privacy-info-JR

Informationen nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)

Letzte Aktualisierung: Mai 2018

Wir freuen uns über Ihr Interesse an einem Unternehmen der IREKS-Firmengruppe und unseren Produkten bzw. Dienstleistungen und möchten, dass Sie sich als Geschäftspartner auch hinsichtlich des Schutzes Ihrer personenbezogenen Daten sicher fühlen.

Ihr Datenschutz ist unser Anliegen.

Wir nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten sehr ernst. Die Beachtung des Datenschutzrechts ist für uns eine Selbstverständlichkeit.

Wir möchten, dass Sie wissen, wann wir welche Daten erheben und verarbeiten und wie wir sie nutzen. Wir haben technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, die sicherstellen, dass die Vorschriften über den Datenschutz sowohl von uns als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

Die nachfolgenden Informationen richten sich an Kunden sowie an Lieferanten, Dienstleister und übrige Geschäftspartner des im Folgenden genannten Verantwortlichen.

 

Informationen gem. Art. 13 Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO)
- Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person -

Identität des Verantwortlichen

J. Ruckdeschel & Söhne GmbH & Co. KG
Altonaer Straße 74-76
13581 Berlin

 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sie erreichen den zuständigen Datenschutzbeauftragten unter:

Datenschutzbeauftragter der J. Ruckdeschel & Söhne GmbH & Co. KG
Altonaer Straße 74-76
13581 Berlin
Stichwort Datenschutz oder
datenschutz@ireks.com

 

Datenkategorien und Datenherkunft

Wir verarbeiten im Zusammenhang mit der Geschäftsbeziehung zu unseren Kunden, Lieferanten, Dienstleistern und Geschäftspartnern deren Adress-, Identifikations- und Vertragsinhaltsdaten. Dazu gehören auch personenbezogene Daten wie Namen, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefon-/Faxnummer, Geburtsdatum, USt.-ID sowie ggf. Geburtsort, Staatsangehörigkeit und Ausweisdaten. Bei Kunden verarbeiten wir auch Absatzzahlen.

Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlage

Die Verarbeitung erfolgt zu Zwecken der eindeutigen Identifizierung des Kunden, Lieferanten, Dienstleisters und Geschäftspartners sowie der Anbahnung, Durchführung, Verwaltung und Abwicklung von Verträgen, Bewertung von Bonität und Sicherheiten, Kundenbetreuung, Erstellung von Abrechnungen/Gutschriften, Verwaltung und Durchsetzung von Forderungen, Einhaltung gesetzlicher Vorschriften. Teilweise setzen wir bei der Verarbeitung Auftragsverarbeiter ein. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 b) und c) DS-GVO.

Eine Weiterverarbeitung der o. g. Daten erfolgt im Verhältnis zum Kunden zudem zur Wahrung berechtigter eigener Interessen oder der eines Dritten, zu Zwecken der besseren Marktbearbeitung, für Distributionsanalysen, zur Vertriebssteuerung, zur Provisionierung unserer Vertriebsmitarbeiter, zur Entscheidung über Marketing- / Vertriebsmaßnahmen, zur Marktforschung und Unterstützung des Kunden, zur Plausibilitätsprüfung der Gesamtabsatzmeldungen, ggf. zur Prüfung und Abrechnung von Konditionen. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO.

Kategorien von Datenempfängern

a) Unternehmensgruppe

Die Aufgaben nach dieser Information werden teilweise zentral bei der IREKS GmbH als Auftragsverarbeitungsdienstleister für mit der IREKS GmbH i. S. von § 15 AktG verbundene Unternehmen wahrgenommen, die Daten zu diesem Zweck an IREKS GmbH übermitteln. Dies sind zum Beispiel die IRUSO GmbH, LUMEN GmbH, Nährmittel- und Maschinenfabrik, J. Ruckdeschel & Söhne GmbH & Co. KG, Dreidoppel GmbH, STAMAG Stadlauer Malzfabrik GesmbH, IREKS NEDERLAND B.V., IREKS BELGIUM B.V., IREKS U.K. Ltd.

b) Weitere Empfänger

Personenbezogene Daten können konform zur DS-GVO auch an Dritte übermittelt werden, z. B. an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Meldepflichten.

Dauer der Datenspeicherung

Die Daten speichern wir für die Dauer einer etwaigen Geschäftsbeziehung mit dem Kunden und bis zum Ablauf der Verjährungsfristen etwaiger daraus resultierender Ansprüche und gesetzlicher Aufbewahrungspflichten.

Datenschutzrechte der betroffenen Person

Ihnen stehen bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen folgende Rechte nach Art. 15 bis 22 DS-GVO zu: Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, auf Datenübertragbarkeit. Außerdem steht Ihnen nach Art. 13 Abs. 2 b) in Verbindung mit Art. 21 DS-GVO ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung zu, die auf Art. 6 Abs. 1 f) DS-GVO beruht.

Beschwerderecht

Sie haben gemäß Art. 77 DS-GVO das Recht, sich bei der für uns zuständigen Aufsichtsbehörde für Datenschutz zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt.